Wählen Sie ein anderes Land oder eine andere Region, um Inhalte für Ihren Standort anzuzeigen und online einzukaufen.

VOLCANO MEDIC 2

598,00 EUR
Auf Lager
SKU
01 01 M

PZN: 15885501

PPN: 111588550156

WEEE-Reg.-No.: DE52682876

Beim VOLCANO MEDIC 2 handelt es sich um eine Weiterentwicklung des VOLCANO MEDIC. Er bietet folgende Vorteile gegenüber seinem Vorgänger:

  • Inhalation über die Schlaucheinheit oder den Ventilballon
  • Sehr schneller Aufheizvorgang innerhalb von 1 – 2 Minuten
  • Die Bedienfelder sind im großen Display integriert und über Touch Taste steuerbar. Wie bereits sein Vorgänger erlaubt der VOLCANO MEDIC 2 die inhalative medizinische Applikation flüssiger, in Alkohol gelöster Cannabinoide und von Cannabinoiden direkt aus getrockneten Hanfblüten.
  • 1 St. VOLCANO MEDIC 2 Heißlufterzeuger
  • 1 St. Netzkabel
  • 4 St. MEDIC VALVE Ventilballon mit Mundstück
  • 1 St. Schlaucheinheit
  • 1 St. Füllkammer (inklusive: 1 St. Deckelring, 1 St. Normalsiebe Set (ca. Ø 30 mm), 1 St. Tropfenkissen (ca. Ø 28 x 4 mm), 1 St. Reinigungspinsel) 2 St. Normalsieb, klein mit normaler Maschenweite (ca. Ø 15 mm)
  • 1 St. Dosierkapsel
  • 1 St. Dosierkapseladapter (ca. Ø 15 mm)
  • 1 St. Luftfilter Set
  • 1 St. Kräutermühle (ca. Ø 59 mm)
  • 1 St. Gebrauchsanweisung
Schreiben Sie eine Bewertung
Nur registrierte Benutzer können Bewertungen schreiben. Bitte loggen Sie sich ein oder erstellen Sie ein Konto

 

Mit dem VOLCANO MEDIC 2 Verdampfungssystem werden zwei medizintechnische Probleme auf einmal gelöst. Zum einen erlaubt das VOLCANO MEDIC 2 Verdampfungssystem die inhalative medizinische Applikation flüssiger, in Alkohol gelöster Cannabinoide. Zum anderen erlaubt es die inhalative Applikation von Cannabinoiden direkt aus getrockneten Cannabisblüten. Bisher war die inhalative Applikation von Cannabinoiden auf das medizinisch fragwürdige Rauchen von Cannabisblüten beschränkt. Im VOLCANO MEDIC 2 Verdampfungssystem werden die Cannabinoide lediglich durch Hitzeeinwirkung gelöst. Eine Verbrennung wie beim Rauchen findet nicht statt. Die Entstehung von Verbrennungsschadstoffen wird auf diese Weise vermieden.

Seit 2010
Medizinischer Cannabisinhalator

 

Das VOLCANO MEDIC 2 Verdampfungssystem besteht im Wesentlichen aus einem Heißlufterzeuger,einer Membranpumpe und einem abnehmbaren Ventilballon bzw. Schlauchsystem.Der Verdampfungs- und der Inhalationsprozess finden so zeitlich und räumlich getrennt statt, was die Inhalation für den Anwender sehr sicher macht, da er so während der Inhalation aus dem Ventilballon/Silikonschlauch weder mit Hitze noch Elektrizität des Heißlufterzeugers in Kontakt kommt. Der Verdampfer arbeitet mit einer patentierten, Heiztechnik welche Konvektion und Konduktion kombiniert. Für den Verdampfungsvorgang wird die Füllkammer mit den Cannabinoiden auf dem Heißlufterzeuger eingerastet. Auf die Füllkammer wird dann der leere Ventilballon oder die Schlaucheinheit aufgesetzt. Bei der Anwendung mit dem Schlauch wird die Luftpumpe nicht benötigt, es kann also direkt aus dem Schlauch heraus inhaliert werden.

Volcano Medic Ventilballon
MEDIC VALVE

 

Ist der Heißlufterzeuger aufgeheizt, wird die Pumpe eingeschaltet, die Heißluft strömt durch die Füllkammer und löst dabei die Verdampfung der Cannabinoide aus. Das entstehende Luft-/ Aerosolgemisch wird in den Ventilballon geleitet und kühlt dort aufgrund der großen Oberfläche zügig auf Umgebungstemperatur ab. Sobald genügend Aerosol abgefüllt ist, wird die Pumpe abgeschaltet und der Ventilballon von der Füllkammer abgenommen, wodurch sich das Ventil automatisch schließt. Für die Inhalation wird dann das Mundstück in das Ventil des befüllten Ballons eingesetzt. Durch leichten Druck mit den Lippen auf das Mundstück wird das Ventil geöffnet und das Cannabinoidaerosol kann inhaliert werden. Sobald der Druck vom Mundstück genommen wird, schließt sich das Ventil selbsttätig.

Ist der Heißlufterzeuger aufgeheizt, wird die Schlaucheinheit direkt auf die Füllkammer auf dem Gerät aufgesetzt. WICHTIG: Es wird keine Luftpumpe eingeschaltet. Indem der Anwender mit eigener Lungenkraft, direkt am Schlauch inhaliert, wird die heiße Luft (Konvektion) durch die bereits vorgewärmte Füllkammer (Konduktion) geleitet. Die aus dem Cannabis herausgelösten Wirkstoffe werden als Aerosol durch den 1m langen Silikonschlauch geleitet und heruntergekühlt. Durch die Konduktionsheizung wird sichergestellt, dass der Anwender bereits beim ersten Zug am Schlauch Wirkstoffe herauslösen kann.

Zweckbestimmung

 

Der VOLCANO MEDIC 2 sowie das Vorgängermodell, der VOLCANO MEDIC sind für die Verdampfung und anschließende Inhalation von Cannabinoiden aus Hanfblüten (Cannabis flos) bestimmt. Mit den Geräten der VOLCANO MEDIC Reihe kann zudem in Alkohol gelöstes Dronabinol (THC) verwendet werden.  Ziel ist die Applikation der Wirkstoffe in den menschlichen Körper über die Lungenbläschen (Alveolen) bei entsprechender medizinischer Indikation.

Der VOLCANO MEDIC 2 sowie das Vorgängermodell sind für die vorübergehende inhalative Applikation der von einem Arzt verordneten Cannabinoide für den Einsatz zu Hause, im Krankenhaus und in der Arztpraxis geeignet. Die Geräte gewährleisten eine hocheffektive, sichere und schnell wirkende Applikation von Cannabinoiden. Vor der Behandlung von Erkrankungen hat in jedem Fall eine ärztliche Untersuchung zu erfolgen.

Die Geräte sind nicht für die Anwendung bei Kindern und Jugendlichen unter 18 Jahren gedacht. Erwachsene können diese Geräte unter Beachtung der Gebrauchsanweisung oder nach ärztlicher Einweisung verwenden.

Allgemeine Hinweise

Dronabinol (THC) und Cannabis können – eine entsprechende Dosierung vorausgesetzt – eine psychotrope (berauschende) Wirkung erzeugen. Es besteht daher ein Missbrauchspotenzial, dem der Gesetzgeber in praktisch allen Ländern der Erde mit jeweiligen Gesetzen entgegenwirkt. Verwenden Sie ausschließlich vom Arzt verschriebenes und aus der Apotheke bezogenes Dronabinol (THC) bzw. medizinische Hanfblüten (Cannabis flos). Sie laufen sonst Gefahr, mit dem Gesetz in Konflikt zu geraten. Erkundigen Sie sich bei Ihrem Arzt, Apotheker oder gegebenenfalls bei den zuständigen Behörden nach der aktuellen Rechtslage an Ihrem Wohnort.

Der VOLCANO MEDIC darf nicht benutzt werden, wenn der Anwender an Atemwegen oder Lunge erkrankt ist. Die Dämpfe können ja nach Dichte Atemwege und Lunge reizen, was zu Husten führen kann. Obwohl die Inhalation von verdampftem Cannabis im Vergleich zum Rauchen einen weit geringeren Reiz verursacht, benötigen unerfahrene Anwender anfangs eine Gewöhnungsphase um die optimale Temperatur für die Applikation zu finden. Der Anwender sollte konzentriert und bewusst inhalieren. Lachen, Gähnen und Sprechen während der Anwendung sollten vermieden werden, da dies Husten auslösen kann.

Der VOLCANO MEDIC bietet wissenschaftlich validierte Verfahren zur Inhalation von Cannabinoiden aus Cannabisblüten. Für das Kochen von Tees, das Backen von Plätzchen oder das Rauchen von Blüten gibt es nach unserem Kenntnisstand keine validierten Rezepte und Verfahren.


Unsere medizinischen Cannabisinhalatoren

The following pages and information
are directed only towards adults!

You must be older than 19 years old to enter this page.
Geburtsdatum